Stationäre Pflege

Wer sich für die Aufnahme in eine Pflegeeinrichtung entscheidet, tut das oftmals aus neuen Umständen oder gar einer Notlage heraus. Dass sie in der Pflegeeinrichtung gleichsam ein neues Zuhause gefunden hat, verdanke sie der guten Zusammenarbeit zwischen dem Krankenhaus und der Richard Drautz Stiftung, berichtet eine Bewohnerin. Während eines unvermeidlichen Klinikaufenthalts wurde klar, dass aufgrund der nun eingetretenen Pflegebedürftigkeit eine optimale Versorgung der alleinstehenden Frau zu Hause nicht mehr möglich ist. Noch im Krankenhaus wurde ihre Unterbringung in der Seniorenpflege organisiert. So kann die heute 88jährige ihren Lebensabend mit so viel Pflege wie nötig und ihrer Persönlichkeit entsprechend verbringen. Damit sich unsere BewohnerInnen schnell wohl fühlen, sind liebgewonnene und persönliche Gegenstände oder Möbelstücke das A und O und dürfen gerne mitgebracht werden. Die Achtung der Würde und der Selbstbestimmung ist ein zentrales Element und somit ein übergeordnetes Ziel unserer pflegerischen Handlung. Alle Leistungen werden bei uns auf jede/n BewohnerIn individuell abgestimmt.

Grundriss
Formulare
Preisliste
Allgemeine Leistungsbeschreibung
Transparenzbericht

Eckdaten

  • 110 Pflegeplätze, davon 86 Einzelzimmer, 10 Doppelzimmer und 4 Appartments
  • Zimmergrößen von 17 – 25 qm (Einzelzimmer) und 25-27 qm (Doppelzimmer)
  • Dusche und WC in jedem Zimmer
  • Telefon-, Rundfunk-, und Fernsehanschluss sowie Ruf- und Gegensprechanlage
  • Aufenthaltsräume und Essbereich bieten Möglichkeit sich zu treffen
  • Pflegebad je Wohnbereich auf der Etage
Beispiel-Zimmer ansehen

Persönliche Betreuung und aktivierende Pflege

Qualifikation und soziale Kompetenz unserer MitarbeiterInnen finden ihren Ausdruck in aktivierender Pflege und persönlicher Wertschätzung. Ob Körperpflege, Ernährung, Unterstützung von Mobilität oder Prophylaxe, die examinierten Pflegekräfte können – entsprechend der unterschiedlichen Pflegesituation – jedem Bewohner die Hilfen und medizinische Versorgung zukommen lassen, die er benötigt.
Die wertschätzende Betreuung in der Gemeinschaft zeigt sich unter anderem darin, dass jeder Geburtstag auf der Wohngruppe gewürdigt und gefeiert wird.

Alten- und Pflegeheim Pflegerin